NTF Bergkamen Textildruck Werbedesign Folienbeschriftung Header

Veredelungstechniken - so viele Ideen, so viele Möglichkeiten

Beflockung

Mit dem Flockdruck lassen sich vorrangig geringere Stückzahlen mit einfarbigen, zum Teil auch mehrfarbigen Motiven schnell und kostengünstig realisieren. Bei der Beflockung wird das Motiv aus einer mit Flockfasern bedruckten Folie ausgeschnitten und dann auf das jeweilige Kleidungsstück aufgebracht. Da die Flockfolie vergleichsweise dick ist, erscheint das Motiv leicht erhaben auf dem Stoff. Die Oberfläche der Beflockung ist flauschig und besitzt eine angenehme, leicht samtige Optik. Flockdruck ist sehr haltbar, auch die Farben behalten ihre Brillanz noch nach vielen Wäschen.

Diese Veredelungstechnik eignet sich aufgrund der geringen Produktionskosten und der schnellen Fertigungszeit besonders für geringe Stückzahlen

 

Flexdruck

Der Aufdruck fühlt sich glatt und gummiartig an. Klarer Vorteil ist die lange Haltbarkeit. Selbst dauerhafte Waschvorgänge bis 60º C können dem Flexdruck nicht die Deckkraft nehmen. Silber, Gold und Glitzerfarben bis 30º C. Auf links bügeln. Die Motive und Schriften werden mit einem Schneide-Plotter geschnitten und anschließend mittels einer Transferpresse mit dem Textil verschmolzen. Farbverläufe sind jedoch nicht möglich.

 

Sublimationsdruck
Bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird. Dafür werden Transferpapiere und -folien sowie Farbstoffe bzw. Spezialtinten verwendet, die in der Regel auf synthetische Fasern sublimiert werden.

 

Besticken

Die Bestickung ist qualitativ die hochwertigste Art ein Textil zu veredeln .  Der Ablauf einer Stickerei ist folgendermaßen: Am Anfang muss zunächst ein Stickprogramm, das später die Maschinen steuert, erstellt werden. (Sticknebenkosten Programmherstellung)Bei komplexen Motiven zeigt sich, wie gut der Puncher, also der Ersteller des Stickprogramms, wirklich ist. Das so genannte Punchen, also die Erstellung dieses Programms, ist eine künstlerische Arbeit und entscheidet am stärksten über die Qualität der Stickerei.

Vorteil: Eine Stickerei ist auch in kleinen Mengen ( ab ca 10 Stk )kostengünstig machbar. Es gibt zudem keine Nebenkosten bei Nachbestellungen. Bei Polos, Mützen und Caps ist dies die einzig wirklich gute Methode der Textilveredelung. Sie hält meist länger als das Textil. Die Kosten für das Stickprogramm entfallen bei Nachbestellungen, es werden nur die Rüstkosten berechnet.

Sie erreichen uns

Montags bis Freitags

in der Zeit von

10:00 - 19:00 Uhr